Comicpark Erfurt 2020

Klicke auf ein Bild, um das Motiv in voller Größe zu sehen.

Video
Comicpark Erfurt 2020
  • Am 02.+03. Mai 2020 sollte im Erfurter EGApark wieder der ComicPark stattfinden. Leider machte die weltweite Corona-Pandemie nahezu alle Veranstaltungen unmöglich. Doch als eine der wenigen wurde der ComicPark nicht komplett abgesagt, sondern auf den 22.+23. August 2020 verschoben. Da die Veranstaltung draußen stattfindet und der EGApark mit seinen 360.000 Quadratmetern genug Fläche bietet, um notwendige Mindestabstände einzuhalten, konnte er mit einem gut durchdachten Hygienekonzept im August dann auch tatsächlich stattfinden.
  • Nachdem ich im September 2018 noch an beiden Tagen und im April 2019 zumindest am Sonntag mit K.I.T.T. anwesend war, wollte ich auch dieses Jahr wieder dabei sein - allerdings sollte mir auch dieses Mal ein Tag genügen. Aufgrund eines recht wechselhaften Wetterberichtes ließ ich mir noch bis Freitagabend die Entscheidung offen, ob ich Samstag oder Sonntag teilnehmen würde. Erst als absehbar war, dass es am Samstag morgens zwar regnen sollte, bis zur Eröffnung um 09:00 Uhr aber alles durch sein sollte, stand fest, dass wir den Samstag nehmen. Das Wetter blieb dann auch tatsächlich den Rest des Tages gut und ab Mittag kam sogar die Sonne raus.
  • Auch dieses Jahr war K.I.T.T. nicht die einzige Sehenswürdigkeit. Andere Filmautos (wie im letzten Jahr) gab es zwar diesmal nicht, dafür waren die Jungs und Mädels von AJ-Designs aus Nürnberg wieder mit ihren beiden Transformers "Wheeljack" und "Arcee" vor Ort. Wir hatten uns im Dezember 2019 schon auf der German Comic Con in Dortmund getroffen. Die Figuren sind absolut beeindruckend!
  • Und auch die Avengers Live waren wieder mit Thor, Spider-Man, Tony Stark, Hawkeye und Hulk dabei. Die letzteren beiden kannte ich vorher auch noch nicht persönlich. Gerade bei Hawkeye ist die Ähnlichkeit des Darstellers Oliver mit dem Originalschauspieler Jeremy Renner allerdings absolut verblüffend! Gleiches gilt auch für Björn Kuhlow alias "The German Jack" als Jack Sparrow aus "Fluch der Karibik", den man kaum vom Original unterscheiden konnte.
  • K.I.T.T. stand dieses Jahr wieder direkt hinter dem Haupteingang, so dass er von allen Besuchern des EGAparks gesehen werden konnte. Besser geht es nicht 😎
    Dahinter standen dann noch Fahrzeuge von "N.G.E. Itasha", die im Manga-Design beklebt wurden.
  • Die Comiczeichner und Verkaufsstände aus den Hallen wurden dieses Jahr nach draußen verlagert, so dass es eine "Straße" mit den entsprechenden Ständen gab. Außerdem bot der ComicPark noch ein Unterhaltungsprogramm auf der Parkbühne.


© 2005-2022 Andreas Winkler - Alle Rechte vorbehalten - Impressum - Datenschutz