English Version  David Hasselhoff, Rebecca Holden, Peter Parros, Michael Scheffe u.v.a. in meinem K.I.T.T.!
 
Aktuell
Das Basisfahrzeug
Außenumbauteile
Innenausbauteile
Umbau-Tagebuch
Foto-Galerien
Das Original
Original vs. Replika
Oft gestellte Fragen
Presse, Radio & TV
Treffen & Events
K.I.T.T. und die Stars
K.I.T.T. und Filmautos
K.I.T.T. in Erfurt
Rückschläge
Anbieter-Empfehlung
Danke!
Über mich
Kontakt
Gästebuch
Forum
myKITT bei Facebook
myKITT bei Instagram
Meine Film-Fanartikel
Teile zu verkaufen




Zufallsbild




Facebook



4.689 Leuten gefällt
myKITT.de auf Facebook!

» Jetzt dabei sein und
   up-to-date bleiben!



Mein Fortschritt

Exterieur: 100%
Interieur: 100%
Sonstiges: 90%


Verbrauch

11,94 Liter/100km


FAQ

Du hast auf manchen Bildern 6 Scheinwerfer in der Front. Hatte K.I.T.T. nicht weniger?

» zur Antwort


DVDs bei Amazon.de



» Box-Set (26 DVDs)

KnightCon UK 2012

Klicke auf ein Bild, um das Motiv in voller Größe zu sehen.

Damit das Galerie-Script funktioniert, muss zunächst die gesamte Seite (inkl. aller Vorschaubilder) vollständig geladen sein!


Videos
 

Teil 1/2 ist aufgrund von Musikrechten leider nicht auf Mobilgeräten verfügbar.



Anreise (30.-31.08.2012)
  • Vom 31.08.-02.09.2012 fand die KnightCon UK in Castleford, England statt.
  • Der Project-K.I.T.T. e.V. war dieses Jahr mit 5 Fahrzeugen vertreten. Wir trafen uns am 30.08. zunächst in Isselburg (NRW), um von dort gemeinsam nach Rotterdam (NL) zu fahren, von wo aus wir mit der Fähre über Nacht nach Hull in England gebracht wurden (10 Stunden Fahrt). In der Fähre trafen wir auf ein weiteres K.I.T.T.-Replika von Roland aus Holland. Trotz nicht zu verachtendem Wellengang kamen wir am Freitag, dem 31.08 wohlbehalten in England an und fuhren im Konvoi mit 6 K.I.T.T.s im Linksverkehr die restlichen 80 km nach Castleford.
  • Am Hotel trafen wir auf Michel aus Holland, den die anderen bereits auf der letztjährigen KnightCon kennengelernt hatten. Im Schlepptau hatte er seinen Kumpel Lion, der später noch zum offiziellen Con-Fotografen aufsteigen sollte und dem wir zahlreiche Fotos verdanken. Gemeinsam fuhren wir zur Autowäsche (Handwasch-Service für 6 Britische Pfund), bevor wir etwas essen gingen und uns anschließend auf den anstehenden Abend vorbereiteten.















VIP Party (31.08.2012)
  • Am Abend des 31.08. fand die KnightCon VIP-Party statt.
  • Zutritt hatten nur Inhaber der Platinum-VIP-Tickets, die zuvor in limitierter Anzahl von ca. 50-60 Stück angeboten wurden. Dafür erhielt man einen Abend mit den VIP-Gästen der Con: Rebecca Holden (April Curtis aus der 2. Staffel), Peter Parros (RC III aus der 4. Staffel) sowie Michael Scheffe (Designer/Creator von K.I.T.T.)
  • Durch die limitierte Anzahl an Gästen erweckte die Veranstaltung einen SEHR familiären Eindruck. Die Stars waren sehr locker drauf und nahmen sich viel Zeit mit jedem einzelnen und standen für Gespräche und Fotos zur Verfügung. Lediglich Autogramme waren nicht erwünscht (dafür gab es am nächsten Tag eine eigene Autogrammstunde).
  • ChrisFTB vom Project-K.I.T.T. e.V. hatte eine besondere Überraschung für Designer Michael Scheffe im Gepäck: Nach den netten Gesprächen bei der KnightCon 2011 entschlossen wir uns, Michael die Ehrenmitgliedschaft im Verein anzubieten - inkl. offizieller Urkunde und eigenem Vereins-Shirt. Michael war sehr erfreut über diese Ehre und nahm sie freudestrahlend an. Die Urkunden wurden unterschrieben und Michael zog sich auch sofort stolz sein Vereinsshirt über - als einziges Mitglied wurde sein Logo mit goldener Silhouette aufgestickt.
  • Auch der restliche Abend verlief sehr locker bei netten Gesprächen, lecker Torte (zum 30. Jubiläum von "Knight Rider") sowie einem Heiratsantrag, der mit einem freudestrahlenden "Ja!" beantwortet wurde...



















Die KnightCon (01.09.2012)
  • Am 01.09.2012 fand die eigentliche Con statt.
  • Schon gegen 6:30 Uhr Ortszeit versammelten wir uns am Xscape, um gute Plätze für unsere K.I.T.T.-Replikas zu ergattern. Die Plätze direkt am roten Teppich wurden dieses Jahr an einige englische Replikas vergeben, was sich aber als Glücksfall herausstellte, da die Fahrzeuge dort nicht abgesperrt waren und im Gedränge sicherlich den einen oder anderen Kratzer abbekommen haben (was bei einigen Exemplaren aber auch am Gesamteindruck des Lackes nicht viel änderte ;)). Die restlichen Replikas wurden in einer Reihe aufgestellt und eingezäunt, so dass sie besser geschützt waren.
  • Insgesamt waren 18 K.I.T.T. Replikas vor Ort.
  • Prodatrons Cabrio-K.I.T.T. bekam einen Ehrenplatz neben einem Zeitreise-DeLorean aus "Zurück in die Zukunft". Und auch sonst waren beeindruckende StarCars vor Ort: Ein Batmobil aus den 60er Jahren, 3 A-Team-Vans, 2 General Lees ("Ein Duke kommt selten allein"), Starsky & Hutch, verschiedene Polizeifahrzeuge und und und...
  • Um 11:00 Uhr startete eine kleine Show, in der verschiedene Filmcharktere (Doubles) auf einer kleinen Bühne auftraten. Die Charaktere standen anschließend für Fotos zur Verfügung...

























Panorama-Ansichten (360°)



Frage-und-Antwort-Session & Autogrammstunde (01.09.2012)
  • Um 12:00 Uhr versammelten sich die Inhaber der Platinum-Tickets in einem kleinen Saal, in dem Episoden aus "Knight Rider" auf einer Leinwand gezeigt wurden. Außerdem gab es eine Ausstellung von signierten Fanartikeln und die Knights of England präsentierten ihre neue Dash-Elektronik.
  • Kurz darauf betraten wieder die Stars die Bühne und begrüßten nacheinander das Publikum. Anschließend begann eine halbstündige Frage-und-Antwort-Session mit interessanten Anekdoten aus "Knight Rider". Und auch wir Fans bekamen ausreichend Gelegenheit, Fragen an die Stars zu stellen.
  • Anschließend wurde vor dem Veranstaltungssaal die Autogrammstunde eröffnet. Zugang hatten wiederum nur Inhaber der Platinum-Tickets, um einen übermäßigen Andrang auszuschließen. So konnten sich die Stars genügend Zeit für jedes einzelne Autogramm nehmen.
  • Ich selbst ließ mir die Verkleidung meiner Heckklappe und ein Programmheft der KnightCon signieren.













Fahrzeuge (01.09.2012)
  • Nach der Autogrammstunde statteten die Stars den Fahrzeugen einen Besuch ab. Sie waren sehr interessiert an den einzelnen Replikas, stellten viele Fragen und nahmen sich pro Fahrzeug ca. 5-10 Minuten Zeit! Auch hier bot sich die Gelegenheit, viele Fotos zu machen und Autogramme zu sammeln. Außerdem nutzte ich die Gelegenheit, ein paar Botschaften an die myKITT.de-Besucher aufzunehmen.
  • Am Ende versammelten wir uns noch einmal für diverse Gruppenfotos an Prodatrons Cabrio-K.I.T.T., bevor wir uns schließlich noch einmal in den Versammlungssaal begaben, wo Michael Scheffe noch einen sehr interessanten Powerpoint-Vortrag über einige seiner Arbeiten hielt.



























Ein Abend mit Michael Scheffe (01.-02.09.2012)
  • So, das war's... Gute Nacht! - Könnte man meinen. Immerhin war es nun schon fast 21:00 Uhr. Doch nach seinem Vortrag kam Michael Scheffe auf uns vom deutschen Project-K.I.T.T. e.V. zu und fragte, ob wir heute Abend schon etwas vor hätten. Er geht zwar jetzt mit den anderen essen, würde aber hinterher gern noch den Abend mit uns verbringen! Also verabredeten wir uns mit ihm in unserer Hotellobby.
  • Kurz nach 22 Uhr erschien Michael dann auch. Da die Lobby allerdings mit anderen Fans bereits gefüllt war, gingen wir zurück ins Xscape, um uns in einer Kneipe niederzulassen und bei einigen Getränken und Desserts interessante Gespräche mit Michael zu führen. Auch Peter Parros kam mit den Veranstaltern später an der Kneipe vorbei. Sie winkten uns allerdings nur durch die Fenster, bis Peter kurz darauf doch noch einmal zurückgerannt kam, um sich von uns noch einmal zu verabschieden.
  • Als die Kneipe schloss, gingen wir noch einmal zurück zum Veranstaltungsraum und machten noch ein paar Schnappschüsse an der dort aufgebauten SEMI-Deko, bevor wir schließlich in unserer Hotellobby einkehrten, um dort den Abend mit Michael Scheffe ausklingen zu lassen. Er interessierte sich sehr dafür, was wir beruflich und privat sonst so machen, erzählte viel von sich und plauderte auch ein bisschen aus dem Nähkästchen. Außerdem verriet er uns ein kleines Geheimnis, das wir natürlich NICHT weitergeben werden (*g*).
  • Gegen 2:00 Uhr morgens fuhren wir Michael dann noch zu seinem Hotel - und zwar im Konvoi mit 3 K.I.T.T.s, was ihn sichtlich freute. Ich selbst hatte die Ehre, Michael fahren zu dürfen, der sich wiederum sehr für die Fahrzeuge interessierte und auf der ca. 20-minütigen Fahrt noch viele Fragen stellte. Ein toller Abend!











Abschied und Heimreise (02.-03.09.2012)
  • Nach dem ereignisreichen Wochenende nutzten wir am Sonntag so lang wie möglich unsere Hotelzimmer. Als wir gegen 11 Uhr auscheckten, versammelten sich aber auch schon wieder zahlreiche Fans am Hotel und auch Rebecca Holden, Peter Parros und Michael Scheffe waren noch einmal gekommen, um sich zu verabschieden.
  • Es folgten wieder ca. 1,5 Stunden mit vielen Plaudereien, Späßen und Lachern. Wir machten zahlreiche Gruppenfotos und als sich im Gespräch ergab, dass Peter auch während der Dreharbeiten zu "Knight Rider" noch nie einen K.I.T.T. gefahren hatte, bot Prodatron ihm spontan an, eine Runde mit seinem Cabrio zu drehen. Peter genoss die kurze Spritztour sichtlich und versuchte in einem kurzen Moment sogar scherzhaft, mit dem Wagen zu flüchten ;)
  • Nachdem wir uns ein weiteres Mal von allen verabschiedet hatten, kam Michael Scheffe erneut auf uns zu und lud uns ein, mit den Veranstaltern und Stars noch Mittagessen zu gehen. Da wir noch etwas Zeit hatten, sagten wir selbstverständlich zu. So konnten wir das Wochenende noch einmal in unserem "Stammrestaurant" zusammen mit den VIPs ausklingen lassen... Bevor wir uns schließlich ein letztes Mal von ihnen verabschiedeten und unsere Heimreise antraten.













Fazit
  • 1200 km Fahrt in K.I.T.T.
  • 20 Stunden auf der Fähre von Rotterdam nach Hull und zurück
  • 5 Tage unterwegs mit dem tollen Project-K.I.T.T. e.V.
  • Dutzende tolle neue Leute kennengelernt... inkl. den VIPs, von denen wir nie gedacht hätten, dass sie sich SO VIEL Zeit mit uns nehmen würden...
  • Ergebnis: Ein phantastisches Wochenende, das keiner von uns jemals vergessen wird! Wir kommen sicherlich wieder!
  • Vielen Dank an die Organisatoren Steve Fawcett und Rob Ormondroyd - sowie an Lion R. Zeldenrust für seine zahlreichen Fotos!


zurück


Hosted by all-inkl.com  -  Online: 4 User

© 2005-2018 Andreas Winkler - Alle Rechte vorbehalten - Impressum - Datenschutz