English Version  David Hasselhoff, Rebecca Holden, Peter Parros, Michael Scheffe u.v.a. in meinem K.I.T.T.!
 
Aktuell
Das Basisfahrzeug
Außenumbauteile
Innenausbauteile
Umbau-Tagebuch
Foto-Galerien
Das Original
Original vs. Replika
Oft gestellte Fragen
Presse, Radio & TV
Treffen & Events
K.I.T.T. und die Stars
Rückschläge
Anbieter-Empfehlung
Danke!
Über mich
Kontakt
Gästebuch
Forum
myKITT bei Facebook
Teile zu verkaufen




Zufallsbild




Facebook



4.228 Leuten gefällt
myKITT.de auf Facebook!

» Jetzt dabei sein und
   up-to-date bleiben!



Mein Fortschritt

Exterieur: 100%
Interieur: 100%
Sonstiges: 90%


Verbrauch

11,79 Liter/100km


FAQ

Du hast ja 3 Pedale drin! K.I.T.T. hat doch aber nur 2 wegen des Automatikgetriebes!

» zur Antwort


DVDs bei Amazon.de



» Season 1 (8 DVDs)

Rückschläge

So schön dieses Hobby auch ist, man sollte nicht vergessen, dass es auch mit sehr vielen Rückschlägen und hohen Kosten verbunden ist! Leider wird das oft vernachlässigt und man berichtet nur über Fortschritte und Erfolge.

Als ich mit meinem Projekt anfing, ging ich von Gesamtkosten von ca. 10-12.000 Euro aus. Ich habe mir die Teileliste angesehen und angefangen, die bekannten Teile zu summieren (Front, Dash, Elektronik, Scanner, Lackierung usw.). Inzwischen weiss ich, dass das Unsinn ist. Diese Dinge kann man zwar kalkulieren, letztlich macht der ganze Kleinkram, an den vorher keiner denkt, den Löwenanteil aus. Dazu kommen Fehlkäufe und es geht auch gern mal was kaputt. Die Fahrzeuge sind halt auch nicht mehr die jüngsten. Und auch bei den Dingen, die man selbst eingebaut hat, geht einiges irgendwann einfach nicht mehr. Es ist halt im Endeffekt doch alles "nur gebastelt". Tatsächlich hat mich dieses Hobby inzwischen schon fast 35.000 Euro gekostet, wenn ich alle Nebenkosten mit einrechne, sind es schon mehr als 50.000 Euro! Davon fast 10.000 Euro nur für Reparaturen am Fahrzeug.


Fehlkäufe:

  • Hohles Gullwing + Sprachsoftware ohne Funktion, 205 Euro (nach langem hin und her aufgrund schlechter Qualität letztlich zurückgegeben, es blieben dennoch unnötige Kosten und viele gestresste Nerven)
  • Car-PC, ca. 500 Euro (anfangs tolle Idee mit Navi und Spracherkennung, letztlich nur ab und zu genutzt, um MP3s abzuspielen und ein Video laufen zu lassen. Braucht auch zu viel Strom und die damals gewählten Komponenten sind inzwischen schon deutlich veraltet. Wurde inzwischen durch kleinen Mediaplayer ersetzt.)
  • Navigationssoftware + GPS-Maus, 135 Euro (im Endeffekt nie benutzt, inzwischen veraltet)
  • Bluetooth-Headset, 55 Euro (im Endeffekt nie benutzt)
  • BMW Z4 Gurtführungen, 30 Euro (gesehen bei einem anderem Projekt. Bis heute nicht eingebaut, kommt aber vielleicht irgendwann noch.)
  • Grant Lenkrad, 145 Euro (passte nicht an den Grant-Adapter und ich fand kurz darauf auch eins, das mir deutlich besser gefiel)
  • Diverser Elektronikkleinkram, der aus Zeit- und Lustmangel bis heute nicht eingebaut wurde (z.B. Relais für Scannerfernbedienung, MP3-Modul für Switchpod). Kommt aber evtl. irgendwann noch.


Notwendige Reparaturen:

  • Kapitaler Motorschaden im Mai 2008. Der Wagen stand bis Dezember in der Werkstatt. Gesamtkosten ca. 5000 Euro (bis auf den Block wurden fast alle Teile getauscht). Die Saison 2008 fand ohne K.I.T.T. statt... Positiv: Der Motor sollte nun kaum noch Probleme machen.
  • Kupplung defekt + Getriebesimmering undicht + Differenzial, 1000 Euro
  • Anlasser defekt, 240 Euro
  • Auspuffanlage durchgerostet, 230 Euro
  • 2x Frontscheibe aufgrund von Steinschlägen austauschen, je 500 Euro (einmal davon musste ich es nicht selbst bezahlen)
  • Katalysator, Fahrwerk, Bremsleitungen, 1500 Euro
  • Wasserpumpe defekt, 70 Euro
  • Blech am Schweller schweißen, Rost entfernen, 150 Euro
  • Motorhaube restaurieren, Rostentfernung, Verzinkung, neu lackieren, 850 Euro
  • Stoßdämpfer gebrochen, 226 Euro
  • Fahrzeugbatterien halten immer max. 3-4 Jahre. Ich habe für K.I.T.T. inzwischen schon 4 Batterien gekauft. Kosten auch ca. 120 Euro pro Stück.
Insgesamt stecken in dem Wagen schon mehr als 10.000 Euro nur für Reparaturen...


Sonstige "Rückschläge":

  • Turbo Cast Rims kamen erst nach 374 Tagen bei mir an. Später stellte sich heraus, dass eine davon einen Haarriss hatte und Luft verlor, was den Kauf 2 weiterer Rims notwendig machte. Letztlich aber +/- 0, da ich die beschädigten Rims fast zum gleichen Preis wieder verkaufen konnte. Dennoch ein Jahr lang genervt auf die Felgen gewartet.
  • Beleuchtung Lower Console geht seit ca. 2009 nicht mehr. Langsam könnte ich mal nach den Ursachen suchen ;)
  • Im April 2013 löste ein kleiner Kabelbrand im Motorraum ein kleines Feuer aus! Es empfiehlt sich, einen kleinen Pulverlöscher griffbereit im Wagen zu haben! Ursache war ein Kurzschluss bei einem Kabel des Kaltlaufreglers, das offenbar von einem Marder angeknabbert wurde. So schnell kann es gehen. Das Feucherchen betraf nur die Isolierung des Kabels und etwas Klebeband, das daran befestigt war und sich entzündete. Schaden: ca. 10 Euro. Glück gehabt, aber den Schrecken brauche ich nicht noch einmal ;)
  • Es gibt immer mal wieder Dinge, die plötzlich nicht mehr funktionieren. Die Dashelektronik war auch mal ausgefallen (Kabel, das Strom abgreift, hatte sich gelockert), viel Kleinkram, der sich i.d.R. aber auch schnell reparieren lässt.

Man sieht also... Dieses Hobby hat auch "Schattenseiten", die man unbedingt mit einplanen sollte...
 


Hosted by all-inkl.com  -  Online: 4 User

© 2005-2017 Andreas Winkler - Alle Rechte vorbehalten - Impressum