English Version  David Hasselhoff, Rebecca Holden, Peter Parros, Michael Scheffe u.v.a. in meinem K.I.T.T.!
 
Aktuell
Das Basisfahrzeug
Außenumbauteile
Innenausbauteile
Umbau-Tagebuch
Foto-Galerien
Das Original
Original vs. Replika
Oft gestellte Fragen
Presse, Radio & TV
Treffen & Events
K.I.T.T. und die Stars
Rückschläge
Anbieter-Empfehlung
Danke!
Über mich
Kontakt
Gästebuch
Forum
myKITT bei Facebook
Teile zu verkaufen




Zufallsbild




Facebook



4.237 Leuten gefällt
myKITT.de auf Facebook!

» Jetzt dabei sein und
   up-to-date bleiben!



Mein Fortschritt

Exterieur: 100%
Interieur: 100%
Sonstiges: 90%


Verbrauch

11,79 Liter/100km


FAQ

Was ist das überhaupt für ein Basisfahrzeug? Wo bekomme ich so einen?

» zur Antwort


DVDs bei Amazon.de



» Box-Set (26 DVDs)

Danke

Mein K.I.T.T.-Replika wäre nicht das, was es ist, ohne die Hilfe und Tipps einiger Leute, denen ich an dieser Stelle einfach mal DANKE sagen möchte...


Martin Schoepe
Martin ist mein langjähriger Kumpel, den ich bereits im Kindergarten kennengelernt habe. Er ist gelernter Fluggeräte-Mechaniker und Elektriker und hat mich bei ALLEN Umbauarbeiten tatkräftig unterstützt. Ehrlich gesagt, hat er den Großteil der Arbeiten erledigt - da ich als Technik-Laie da oftmals einfach auch gar keine Ahnung habe. Kurz: ohne Martin gäbe es mein Replika wohl gar nicht - oder es wäre nicht ansatzweise so funktional wie es heute ist... oder schon vor Monaten abgefackelt, da ich sicherlich irgendwo was falsch angeschlossen hätte. Ob ich das jemals wieder gutmachen kann? Ich fürchte, nicht... ;)
Chris Groeling
Chris ist der Webmaster von Project-KITT.de. Ihm und seiner Webseite habe ich es zu verdanken, dass ich überhaupt auf die Idee gekommen bin, mir den Traum vom eigenen K.I.T.T. zu erfüllen. Die Webseite liefert jede Menge Informationen zu Teile-Lieferanten und beantwortet viele Fragen rund um den Bau eines K.I.T.T.-Replikas. Chris hat mir außerdem bei der Beschaffung einiger Teile geholfen und stand mir oft mir Rat und Tat zur Seite. Auch die Sprachsoftware stammt von ihm - er hat seine eigene Software anhand meiner Wünsche und Anregungen kurzerhand für meine Zwecke umgestaltet - und davon profitieren inzwischen auch viele andere Knight-Rider-Fans.
Marcel Kraus
Marcel ist einer der beiden Administratoren des Knight-Rider-Boards und stand mir ebenfalls oft mit Rat und Tat zur Seite, wenn ich Fragen rund um das Thema Replikabau oder einfach technische Probleme mit meinem Pontiac Firebird hatte.
Andreas Windrich und sein Team von PitStop in Arnstadt
Mit einem amerikanischen Fahrzeug ist es nicht ganz einfach, eine geeignete Fachwerkstatt zu finden, die sich gut mit deren Technik auskennt und sich mit Ehrgeiz dahinterklemmt, wenn etwas nicht (mehr) so funktioniert, wie es sollte. Ich war überrascht, dass ausgerechnet eine PitStop-Werkstatt diesen Anspruch erfüllt, was aber zum Großteil an deren Geschäftsführer Andreas Windrich und dessen eigener Begeisterung für ausgefallene Fahrzeuge liegt. Bei meinem ersten Besuch standen außer K.I.T.T. noch ein weiterer Firebird, ein Ferrari und ein Maserati auf dem Hof! Seitdem war K.I.T.T. leider schon öfter wieder dort. Dafür wurden die anfallenden Arbeiten aber oft auch zum "Freundschaftspreis" erledigt. Danke dafür - und für die Geduld, die Ihr schon mit dem Wagen hattet!
Karlack Metropole, Erfurt
Im März 2007 war ich auf der Suche nach einer geeigneten Lackierwerkstatt, die aus meinem rostigen, zerbeulten Firebird wieder einen gutaussehenden Hingucker zaubert. Ich war bei mehr als 10 Werkstätten. Die meisten hatten keine Lust auf den Wagen oder verlangten Unsummen (was wohl ebenfalls ein Zeichen für "keine Lust" ist). Oft sollte ich die An- und Abbauarbeiten dann auch noch selbst machen. Nicht so bei Karlack. Der Preis war OK - und die Leistung hervorragend! 4 Wochen hat man sich intensiv mit dem Wagen beschäftigt. Der Altlack wurde komplett entfernt und nicht nur angeschliffen. Alle anfallenden Ab- und Anbauarbeiten wurden zu meiner vollsten Zufriedenheit erledigt und auch bei den Interieur-Teilen gab man sich besondere Mühe. So soll es sein. Klare Weiterempfehlung! Heute bekannt als Carlack Nord
Alex Wong
Viele der gebrauchten Original-Einzelteile habe ich auch von privaten Anbietern erhalten. Einer davon ist Alex Wong aus Kalifornien, von dem ich meine PMD-Sitze zum Bruchteil des Normalpreises erhalten habe. Alex baut selbst auch an einem Replika und hat mir die Sitze noch in den USA neu beziehen lassen und die dafür nötigen Bezüge für mich besorgt. Zusatzstoff für die Rückseiten bekam ich von ihm gratis. Außerdem hat er mich noch bei meiner Odyssee bzgl. meiner Felgen unterstützt und mir später auch noch mein Grant-Lenkrad besorgt. Für all diese Extra-Mühe möchte ich ihm an dieser Stelle danken!
Alle Anbieter, deren Teile ich verbaut habe
Ein K.I.T.T.-Replika von Grund auf selbst zu bauen dürfte schwer bis unmöglich sein. Glücklicherweise gibt es weltweit viele Enthusiasten, die ihr handwerkliches Geschick dafür nutzen, originalgetreue Einzelteile und Nachbauten herzustellen. Das dauert mitunter auch mal mehrere Monate und ist auch nicht billig - aber es lohnt sich. Besonderen Dank möchte ich an João da Encarnação, Chris Forget und Brenon Fulbright richten. Welche Teile ich ansonsten von welchen Herstellern bezogen habe, steht unter Interieur und Exterieur... wen ich allgemein empfehlen kann, steht bei der Anbieter-Empfehlung. Leider gibt es auch unter den Teile-Anbietern "schwarze Schafe". Die dort von mir genannten Anbieter kann ich jedoch bedenkenlos weiterempfehlen.


Hosted by all-inkl.com  -  Online: 2 User

© 2005-2017 Andreas Winkler - Alle Rechte vorbehalten - Impressum