English Version  David Hasselhoff, Rebecca Holden, Peter Parros, Michael Scheffe u.v.a. in meinem K.I.T.T.!
 
Aktuell
Das Basisfahrzeug
Außenumbauteile
Innenausbauteile
Umbau-Tagebuch
Foto-Galerien
Das Original
Original vs. Replika
Oft gestellte Fragen
Presse, Radio & TV
Treffen & Events
K.I.T.T. und die Stars
Rückschläge
Anbieter-Empfehlung
Danke!
Über mich
Kontakt
Gästebuch
Forum
myKITT bei Facebook
Teile zu verkaufen




Zufallsbild




Facebook



4.228 Leuten gefällt
myKITT.de auf Facebook!

» Jetzt dabei sein und
   up-to-date bleiben!



Mein Fortschritt

Exterieur: 100%
Interieur: 100%
Sonstiges: 90%


Verbrauch

11,79 Liter/100km


FAQ

Kann ich den Scanner von Lectric Enterprises auch in meinen Kleinwagen einbauen?

» zur Antwort


DVDs bei Amazon.de



» Box-Set (26 DVDs)

Teileanbieter

myKITT.de übernimmt keine Verantwortung für die Inhalte der hier verlinkten Webseiten.


Da ich immer wieder gefragt werde, welche Anbieter für Replika-Teile ich persönlich empfehlen würde, habe ich an dieser Stelle jahrelang Anbieter aufgelistet, mit denen ich selbst gute Erfahrungen gemacht habe. Inzwischen ist mein Umbau seit vielen Jahren "abgeschlossen". In dieser Zeit sind einige der damaligen Anbieter vom Markt verschwunden und einige neue Anbieter sind hinzugekommen. Wirkliche "Erfahrungen" kann ich da jedoch nicht teilen, da ich keine habe.

Im folgenden daher nur noch eine eher allgemeine Liste mit existierenden Anbietern.
Wer vorhat, dort etwas zu bestellen, möge sich bitte in Foren kundig machen, wie die Qualität einzelner Produkte ist und welche Alternativen empfohlen werden. Ich selbst kann hierbei wie gesagt nicht mehr wirklich weiterhelfen...

Aber eins kann ich noch sagen: Teile kaufen ist das geringste Problem. Man muss sie aber fast immer auch noch stark bearbeiten, bis sie wirklich verbaut werden können, da fast alle Replikateile "out of the mold" (direkt aus der Form) sind und nur als Grundlage für den Bau dienen sollen. Es reicht also nicht aus, einfach alle Teile zu kaufen und ans Auto zu schrauben. Man muss auch noch Freude am Basteln haben, wenn man ein Replika bauen möchte - und sehr viel Geduld.

Noch ein kleiner Hinweis vorweg: Man sollte grundsätzlich nicht den Fehler machen, alles so billig wie möglich hinzubekommen. Entweder man stößt dann anschließend auf Probleme, die im Nachhinein weitere Kosten verursachen oder es sieht einfach nur viel schlechter aus, als wenn man noch ein paar Euro draufgelegt hätte, um gleich gescheite Ware zu kaufen. Dabei denke ich vor allem an den Trend, seltenere Originalteile als vermeintlich günstigen Nachbau aus GFK zu kaufen. Jeder, der sich näher mit der Materie beschäftigt hat, weiss, dass diese Teile oftmals um ein vielfaches günstiger zu haben sind, wenn man einfach mal über den großen Teich zu eBay.com schaut, wo oft solche Teile für wenig Geld angeboten werden. Selbst mit Porto und Einfuhrumsatzsteuer sind diese oftmals noch wesentlich günstiger als hierzulande angebotene Nachbauten.

Desweiteren sollte man den internationalen Handel nicht scheuen. Es gibt viele respektierte und anerkannte Replikateile-Anbieter, die schon jede Menge deutscher Kunden mit ihren Produkten glücklich machen konnten. Dank PayPal braucht man auch keine teure Auslandsüberweisung zu fürchten. Daher: traut Euch! ;)
Bei Anbietern innerhalb der EU (Holland, Italien) sind Überweisungen i.d.R. gebührenfrei und es fallen auch keine Zollgebühren an.

Noch ein kleiner Hinweis: Ich bin nicht an irgendwelchen Verkäufen beteiligt und meine Empfehlungen sind rein subjektiv. Letzten Endes ist es jedem selbst überlassen, ob er diese Tipps wahrnimmt oder sich seine Teile doch lieber woanders kauft. Ich übernehme ausdrücklich KEINE Haftung, falls es in Einzelfällen zu Problemen mit irgendwelchen Anbietern kommen sollte.

Wichtig: Bzgl. der Zuverlässigkeit der Anbieter sowie der sehr unterschiedlichen Qualität der Teile sollte man sich möglichst vor einer Bestellung in Szeneforen informieren!

Auswahl Replikateile-Anbieter
» Knight Passions - Holland (GFK-Teile uvm.)
» KnightRiderWorld - Italien (GFK-Teile, Elektronikteile)
» Knight Scan, Jordanien (GFK-Teile)
» Ideegeniali - Italien (Elektronikteile)
» Jupiter Electronics - Kanada (Elektronikteile)
» Knight Designs - USA (Konsolen, Switchpods, Fußmatten)
» Rob Lousiell - USA (GFK-Teile)
» Knights Of England - U.K. (GFK-Teile, Elektronikteile)


Sonstige Teile

Es gibt noch weitere Teile, die gern aus GFK angeboten werden. Darunter Cowl Induction Motorhauben, Hutzen-Aufsätze für normale Motorhauben, Hubcaps, Lufteinlässe, Heckspoiler, Heckstoßstange u.v.m.
Natürlich kann man diese Produkte kaufen, aber mit ein bißchen Geduld sind diese Produkte auch ohne großen Aufwand als Originalteile erhältlich - oftmals sogar günstiger als nachgebaut! Also warum z.B. 150 Euro für Lufteinlässe ausgeben, wenn man die originalen bei eBay.com für 50-60 Euro inkl. Porto bekommt? Von Hutzenaufsätzen für Motorhauben möchte ich persönlich generell abraten, da die Gefahr, dass der Lack aufreisst aufgrund der unterschiedlichen Materialien einfach zu groß ist. Komplette Motorhauben aus GFK sind aufgrund der großen Fläche nur schwer zu lackieren. Gerade bei schwarz sieht man jede Unebenheit. Natürlich sind originale Cowl Induction Motorhauben selten, aber es gibt sie! Und es gibt sie auch für weit unter 1000 Euro (auch wenn sie inzwischen oft zu horrenden Preisen angeboten werden). Wer etwas Geduld mitbringt, wird keine Probleme haben, früher oder später ein passendes Angebot zu finden.

Hubcaps werden oftmals direkt mit Turbo Cast Rims zusammen angeboten. Einfach beim Kauf der Felgen schon darauf achten, dass Hubcaps dabei sind... dann braucht man im Nachhinein kein Geld für Nachbauten ausgeben, deren Qualität immer schlechter ist als die der Originale (deren Vorderseite übrigens aus Aluminium besteht).
 


Hosted by all-inkl.com  -  Online: 4 User

© 2005-2017 Andreas Winkler - Alle Rechte vorbehalten - Impressum